Zimmerbixler reisen als große Mannschaft nach Prien

9.4.2016
Zum inzwischen 16. mal hat die Königlich priveligierten Feuerschützen Gesellschaft aus Prien zum Georgi-Schießen geladen. Und natürlich sind wir der Einladung gefolgt. Mit Tina, Dietmar, Eda, Hans, Robert, Seimen und mir waren wir nach dem Gastgeber die zahlmäßig stärkste Mannschaft.

Geschossen werden die Preise auf 25m und hier waren wir besonders stark. Robert bewies beim der ersten Teilnahme bereits das Beste Auge und traf das schönste Blattl der Erlinger. Es folgten Dietmar Seimen und Eda. In alter Tradition konnte Tina die inzwischen scharze Laterne ergattern.

Seimen brachte auf die 10m Punktscheibe noch ein schönes Blattl zustande und bekam nahrhaftes. Auf die Hutnadeln blieben wir leider alle samt ohne Erfolg.

Hier noch einige Impressionen von der Veranstaltung:

Die Ergebnislisten könnt ihr hier einsehen:
Punkt 10m Hilfsmittel (Klick mich)
Punkt 10m (Klick mich)
Adlerwertung 25m (Klick mich)
Georgi-Scheibe Hilfsmittel (Klick mich)
Georgi-Scheibe (Klick mich)
Meister 10m Hilfsmittel (Klick mich)
Meister 10m (Klick mich)
Meistbeteiligung (Klick mich)

(Oster-) Eierschießen mit unserem Patenverein Germania Gauting

24.03.2016
Kurz vor Ostern steht das Eierschießen an. Sehr gefreut haben wir uns über den zahlreichen Besuch unserer Schützenkameraden vom Patenverein Germania Gauting.
Der Modus ist einfach. Für jeden 10er und 9er gibt es zwei Ostereier, für jeden Treffer im Schwarzen gibt es noch ein Osterei. Neu war dieses Jahr, dass neben Pistole, Luftgewehr auch mit Zimmerstutzen geschossen wurde.
Wichtiger wie das Schießen ist der gemeinsame Verzehr der Beute in geselliger Runde. Hier einige Impressionen:

Rundenwettkampf: LG II steigt ab

23.03.2016
Heute ist es leider Gewissheit geworden. Da wir in der letzten Runde nicht mehr selbst in den Abstiegskampf eingreifen konnten, lag das Schicksal der 2.ten Mannschaft in den Händen von Inning und Oberpfaffenhofen. Inning mit den wenigsten Ringen lag nach Punkten gleich auf mit uns auf dem letzten Platz, Oberpfaffenhofen auf dem zweiten. Durch ein Unentschieden mit 1.410 : 1.410 Ringen rettet sich Inning in der Klasse, gegen Oberpfaffenhofener, die ihr schlechtestes Saisonergebnis ablieferten. So kommt es, dass wir zwar am drittmeisten Ringe geschossen haben, aber trotzdem die nötigen Punkte liegen liesen.

Dieter schießt das Beste Blattl auf die Josefischeibe

18.03.2016
Beim diesjährigen Josefischießen hatte Dieter mit einem 106,4 Teiler die Nase vorne. Dietmar übereichte ihm die Scheibe, auf welcher er als Sieger 2016 verewigt wird. Herzlichen Glückwunsch

Rundenwettkampf: LG I verliert letzten Kampf gegen Hochstadt I

17:03.2016
Heute hat unsere erste Mannschaft ihren letzten Kampf in Hochstadt mit 1.504 : 1.486 Ringen verloren. Eine tolle Leistung von Nici mit 388 Ringen reichte am Schluss leider nicht aus. Solide die Gruppe gehalten, schwere Gegner bezwungen, gegen leichte ein paar Punkte verloren. Alles in allem, Glückwunsch an Nici, Dietmar, Herbert, Klaus und Manfred.

Die Kgl. priv. FSG 1617 aus Prien lädt zum Georgi-Schießen für Zimmerstutzen

11.03.2016
Die Priener Traditionsschützen laden zum traditionellen Georgi-Schießen. Eine der schönsten Veranstaltungen für Traditionsstutzen findet jedes Jahr in Prien statt – auf die 10m gibt es die begehrten Hutnadeln. Die Preise werden auf 10m und 25m ausgeschossen, wobei bei den 10m die Schwierigkeit mehr im Erkennen der Scheibe als im ruhigen Zielen liegt.

Die Veranstaltung endet bei gutem Wetter mit der Preisverteilung im toll gelegenen Biergarten. Es wäre super, wenn wir dieses Jahr auch neben der Schützenklasse weitere Klassen besetzten könnten.

Das Ladschreiben könnt ihr Georgi Schießen für Traditionsstutzen Prien 2016 (Klick mich) einsehen.

Rundenwettkampf: LP I unterliegt dem Tabellenführer knapp

09.03.2016
In einem sehr engen Wettkampf verloren unsere Pistoleros knapp und sehr unglücklich gegen den Tabellenführer aus Gauting zu Hause mit 1.027 : 1.033 Ringen. Das Beste Saisonergebnis reichte leider nicht ganz – beim einem Sieg wäre die Mannschaft im zweiten Jahr dann schon in die Gauklasse aufgestiegen.

Mannschaftlich geschlossen lieferten Michi, Oliver, Peter, Sebastian und Seimen eine prima Leistung ab. Trotzdem Glückwunsch.